Fotografieren, um zu helfen! Unter diesem Motto fanden im April 2017 bereits zum vierten Mal die Smile4aSmile Charity Days statt, die vom bpp organisiert werden.

Insgesamt 36 Fotostudios beteiligten sich deutschlandweit an der diesjährigen Charity-Aktion und sammelten gemeinsam einen Betrag von 22.605,26 Euro. Der Gesamtspendenerlös wurde nun offiziell an die Deutsche Kinderkrebsstiftung übergeben, deren fantastische Arbeit fast ausschließlich durch Spenden finanziert wird. Anfang Juni fand eine symbolische Scheckübergabe in der Geschäftsstelle der Stiftung in Bonn statt. Geschäftsführer Jens Kort nahm den Scheck entgegen.

Der Gedanke, sich gemeinsam für eine gute Sache einzusetzen, war für alle sehr motivierend und hat sich am Ende absolut gelohnt. Primär für die betroffenen krebskranken Kinder und die Kinderkrebsstiftung, aber auch für jeden einzelnen bpp Fotografen und den bpp als „Marke“ und Initiator des Ganzen.

An individuell festgelegten Aktionstagen fotografierten die teilnehmenden bpp Fotografen ihre Portraitkunden zu einem Sonderpreis von 50 EUR – egal ob Einzel- oder Familienaufnahme.

Die Kreativität und Ausdauer der einzelnen bpp Fotografen bei  der Realisierung ihrer Charitiy-Shootings war bemerkenswert. Ob Mehlshooting, Wassershooting oder Aufnahmen, bei denen Eimer mit Milch oder Farbe durchs Studio geworfen wurden, die Vielfalt und der Spaßfaktor waren wieder groß.

„Knapp 23.ooo € ist ja wirklich eine beachtliche Summe, so etwas bekommen wir hier nicht alle Tage“ so Jens Kort, der Geschäftsführer der Kinderkrebsstiftung.

Der Gedanke, sich gemeinsam für eine gute Sache einzusetzen, war für alle sehr motivierend und hat sich am Ende absolut gelohnt. Primär für die betroffenen krebskranken Kinder und die Kinderkrebsstiftung, aber auch für jeden einzelnen bpp Fotografen und den bpp als „Marke“ und Initiator des Ganzen.

„Das Motto Smile4aSmile ist aus einem tiefen Bedürfnis unserer Mitglieder entstanden, sich karitativ in einem gemeinsamen Projekt engagieren zu wollen.“, so Wolfgang Kornfeld, Geschäftsführer des bpp. „Aus dieser Intention heraus, gemeinsam mehr bewirken zu können, hat der bpp als ‚Dachverband‘ die Organisation des Hilfsprojekts unter dem Slogan Smile4aSmile übernommen.“

BILD: Wolfgang Kornfeld (links) und Jeanette Niermann (Mitte) vom bpp, zusammen mit dem Geschäftsführer der Kinderkrebsstiftung Jens Kort (rechts) bei der Scheckübergabe in Bonn.

Der bund professioneller portraitfotografen (bpp) möchte sich an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bedanken: bei allen Kunden, die sich an den Smile4aSmile-Aktionstagen 2017 beteiligt haben und bei allen Fotografen, die ihre Honorare gespendet haben.

Insgesamt haben die bpp Fotografen in den letzten vier Jahren, seit dem Bestehen der Smile4aSmile-Aktion, über 110.000,- Euro für Kinder in Not gespendet.
Weitere Infos unter www.smile4asmile.de

Im nächsten Jahr heißt es dann wieder: Smile4aSmile – Lächle in die Kamera, um anderen ein Lächeln zu schenken!