Fotografieren, um zu helfen! Unter diesem Leitspruch fanden im April 2016 bereits zum dritten Mal die Smile4aSmile Charity Days statt, die vom bund professioneller portraitfotografen (bpp) organisiert wurde. Insgesamt 57 Fotostudios machten deutschlandweit an der diesjährigen Charity-Aktion mit. Der Gesamtspendenerlös wurde nun offiziell an das Kinderhilfswerk Arche übergeben, das in diesem Jahr Spendenpartner des bpp ist.

An den individuell festgelegten Aktionstagen fotografierten die teilnehmenden bpp Fotografen jeden Portraitkunden zu einem Sonderpreis von 50 Euro – egal ob Einzel- oder Familienaufnahme. Jeder Kunde erhielt ein qualitativ hochwertiges Wandbild in der Größe DIN A4 sowie eine Bilddatei in Webauflösung, um das eigene Charity-Portrait auch online verbreiten zu können. Alle Honorare wurden von den teilnehmenden Fotografen zum jeweiligen persönlichen Gesamtspendenbetrag gesammelt und an die Arche überwiesen. Zusammen kam ein Betrag von 28.990,65 Euro. Insgesamt haben die bpp Fotografen damit in den letzten drei Jahren seit Bestehen der Smile4aSmile-Aktion über 87.000,- Euro für Kinder in Not gespendet.

„Wir sind sehr zufrieden von unserer diesjährigen Spendensumme.“, resümiert Michael Belz, Geschäftsführer des bpp, glücklich und stolz nach Beendigung der Aktion. „Wir freuen uns sehr, dass wir im dritten Jahr unserer gemeinschaftlichen Charity-Aktion so ein hoher Betrag zusammen gekommen ist und jeder einzelne, teilnehmende Fotograf mit seinen individuellen und kreativen Aktionstagen dazu beigetragen hat, unseren Spendenbetrag für die Arche zu erhöhen.“

Im Juni fand die Scheckübergabe in der Arche in Köln-Ehrenfeld statt. Die Kinder der Arche nahmen den symbolischen Spendenscheck entgegen.